Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 162 mal aufgerufen
 Inuoth
Freyr Offline

Letztgültige Instanz


Beiträge: 1.595

21.02.2008 21:27
Die Sturmbannmagier antworten

Die Sturmbannmagier sind der jüngste der vier großen Jägerclans.
Ihre Geschichte reicht zur Gründung vor 1600 Jahren zurück.
Dort gelang es Magiern, unter Benutzung des Elementarsteines der Luft, die gewaltigen Luftströme von Inuoth zum Teil zu zähmen, und so die Entstehung der großen Stürme zu verhindern.

Dies hatte allerdings Nebenwirkungen die die Magier nicht vorhersahen und noch immer für zahlreiche Unannehmlichkeiten sorgen. Die Tatsache das sich durch das Manipulieren der großen Ströme das Wetter nur sehr erschwert vorhersagen lässt, war seit dem immer ein Streitpunkt zwischen den Magiern der Minengilde und den Sturmbannmagiern.

Zu den Nebenwirkungen gehört auch die Entstehung von lokal begrenzten Stürmen, die zum Teil aus dem Nichts heraus auftauschen können, und ebenso schnell verschwinden wie sie gekommen sind, aber nur zerbrochene Schiffe und verwüstete Inseln zurück lassen.

Eine der Nebenwirkungen ist ebenfalls die Tatsache das solche „falschen“ Stürme, in den Gebieten die nicht zum Gebiet der Jäger gehören, wesentlich häufiger geworden sind.
Die „barbarischen“ gebiete, die Gebiete die durch die Piratenlords kontrolliert werden, werden häufig von den „falschen“ Stürmen heimgesucht.

Das Herz des Sturmbannclans ist die Nebelfeste, diese befindet sich in den äußersten Randgebieten der besiedelten Gebiete. Hinter der Nebelfeste kommen nur noch die endlosen Eisfelder, wo die Luft so kalt ist das der Atem in der Brust gefriert.

„Der Atem der Welt“, das Herz des Windes, der Stein der Luft, der Bann Ischs.
Auch der Sturmbannkristall genannt, dieser Diamant ist das Herz des Sturmbannes, mit seiner Hilfe haben sie die Zauber erschaffen die den großen Sturm aufhalten.

Die Geschichte dieses mächtigen Artefaktes ist mysteriös.
Gefunden wurde er von Forschern auf einer Toten Welt, die aus nicht mehr bestand als einer Plattform, einem Portal und einer gewaltigen, endlosen Dunkelheit die alles verhüllte. Warum sich der Stein dort befand, und was mit der Welt geschehen war, weiß man nicht, kurz nachdem der Stein aus seinem Sockel entfernt wurde, fing die Welt an zu kollabieren und löste sich auf. Den beteiligten Magiern gelang es nur mit Glück zu entkommen.

Wenn man die Geschichten der Minengilde durchforstet so trifft am auf Hinweise zu den Herzen der Elemente, aber sie sind weit verstreut, und in den meisten Fällen wenig vertrauenswürdig. Man weiß nur das es vermutlich möglich ist zu jedem der Elementaren Kräfte des Traumes ein oder mehrere Artefakte zu erschaffen die es ermöglichen den Traum auf eine unvorhergesehene Art zu manipulieren. Man weiß dies weil ein großer Teil dieser Artefakte bereits erschaffen wurde, ihre Spur aber in den Gezeiten der Welten verloren ging.
Wie solche Artefakte aber erschaffen werden könnten ist unbekannt, und obwohl sich viele Generationen von Sturmbannmagiern mit dem Atem beschäftigt haben, so gelang es doch nicht über die anfänglichen Erfolge hinaus, etwas zu erzielen.
Man glaubt heute das für einen solchen Erfolg ein Genie von dem Kaliber des Ordensgründer benötigt wird. Der Magier der es schafft sich den Atem der Welt untertan zu machen würde für alle Zeiten in die Analen der Jägerclans eingehen.

---------

Anything I believe in I can do.
And I believe I can do Anything.

Ich habe das Geheimnis der Unsterblichkeit entdeckt.
...Nicht-Sterben...

.

«« Die Adepten
Inuoth. »»
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen