Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 178 mal aufgerufen
 Magie
Freyr Offline

Letztgültige Instanz


Beiträge: 1.595

03.04.2008 02:21
Die Schatten und die Spiegel antworten
Im Prinzip sind die Schatten und die Spiegelebenen zusätzliche Dimensionen, sie befinden sich grundsätzlich gesehen an derselben Stelle wie die Realität, sie sind nur eine andere Sichtweise davon. Sie sind also ein unverzichtbarer Teil der Realität. Getrennt davon existieren darüber, bzw., darunter, die Tiefen Schatten und die Hohen Ebenen der Magie.
Unter ihnen, bzw. über ihnen stehen die Wahre Dunkelheit und die Seelenebene.

Die Schattenebenen sind die Position des „Unterbewusstseins“, alles was ein Wesen ist und denkt wird hier als Spiegelbild seines Aussehens wiedergegeben, allerdings hängt diese Wiedergabe stark vom Betrachter ab. Man muss beachten dass sich der Beobachter in nicht unerhebliche Gefahren begibt, hat aber auch gleichzeitig die Möglichkeit viel über sich selbst zu lernen. Denn hier kann der Betrachter sein eigenes Unterbewusstsein sehen, sich selbst erkennen, denn sein Unterbewusstsein weis um all die verborgenen Komplexe und Missstände seiner Existenz. Die Verschiedenen Komplexe und Charaktereigenschaften werden je nach Betrachter verschieden, zumeist aber in Form von verschiedenen Tiereigenschaften dargestellt.
Als Beispiel: In der Mittleren Ebene, die Ebene die im allgemeinen als Realität bezeichnet wird, sieht der Betrachter einen Kaufmann der gierig einen Beutel mit Gold durchwühlt. In der Schattenebenen würde er aus seiner Sicht zum Beispiel ein in die Kaufmannsgewänder gekleidetes Schwein sehen, das gierig in einem Trog mit Fressen wühlt.

Auch ist es möglich das Objekte, die in der Welt mit heftigen Emotionen beladen wurden, hier einen deutlichen Schatten werfen.
Als Beispiel hier eine Alte Eiche, die häufig als Galgen benutzt wird. Sieht man in der Realität nur einen alten, knorrigen Baum, so kann man in der Schattenebene einen gewaltigen Turmartigen Baum sehen, an dem hunderte von Körper zu hängen scheinen, und der in einem See aus Blut steht.

Die Gefahr in die sich der Betrachter begibt liegt darin das die Möglichkeit bei unausgeglichenen Personen besteht das das Unterbewusstsein Oberhand gewinnt, bzw. diverse unerwünschte Charaktereigenschaften verstärkt werden. Für gewöhnlich ist dieser Zustand nur von kurzer Dauer, aber es besteht auch die Möglichkeit das dies Permanente Auswirkungen hat. Ob diese gut oder Schlecht sind hängt natürlich von den Umständen ab.

Außer die Schattenebenen zu besuchen um Leute zu betrachten besucht man sie natürlich vordringlich um sich zu verstecken, denn normale Personen nehmen Wesen deren Bewusstsein in den Schattenebenen ist, nicht wahr. Dagegen sind solche Wesen für Personen die so etwas gewöhnt sind, noch viel klarer zu erkennen, denn sie nehmen dann die Schattenpersona wahr, statt des tatsächlichen Aussehens.


Die Spiegelebenen sind grundsätzlich ähnlich aufgebaut, in diesen Ebenen kann man die Effekte der Magie wahrnehmen, obwohl die Art der Wahrnehmung stark von Person zu Person variiert. Die Eine wird Magie als eine Art Musik wahrnehmen, die von einem Gegenstand ausgeht, die andere wiederum als farbiges Licht, es hängt auch stark davon ab was für eine Art von Fokus die Person für ihre Magie benutzt.
Auch kann man von den Spiegelebenen aus die Aura eines Gegenstandes und von Personen sehen. Grundsätzlich gesehen ist die Spiegelebene wesentlich harmloser als die Schattenebene, dies hat mit der Natur der Schatten und der Magie zu tun. Aber auch die Spiegelebenen sollten nicht unterschätzt werden. Denn vieles von dem was man hier sieht ist irreführend, und sollte gut durchdacht werden. Einiges was man für vollkommen klar und verständlich hält ist in Wirklichkeit eine Illusion, erzeugt durch das Unverständnis des sterblichen Geistes Dinge so aufzufassen wie sie wirklich sind.
Allerdings können die Auswirkungen auf den sterblichen Geist hier genauso zerstörerisch sein, wie ein zu langes Verweilen in den Schattenebenen. Die Bilder die man wahrnimmt, Spiegelungen unserer Wünsche und Hoffnungen, zu oft fragt man sich ob sie Realität sind, oder nur Illusionen, auch kann man Wirklichkeiten sehen, wie sie hätten sein können, oder vielleicht sogar einmal sein werden. Doch eines kann man sich sicher sein, nichts ist hier wirklich so wie es scheint.

---------

Anything I believe in I can do.
And I believe I can do Anything.

Ich habe das Geheimnis der Unsterblichkeit entdeckt.
...Nicht-Sterben...

"Cheese is always a Possibility"

---------

Die Schatten »»
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen