Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 130 mal aufgerufen
 Wird noch dran geschrieben
Freyr Offline

Letztgültige Instanz


Beiträge: 1.595

21.11.2008 01:23
The Beginning of a Villain antworten
Oder, der Beginn eines Bösewichts.



Jeder Superheld hat eine Geschichte, und so hat sie auch jeder Bösewicht. Dies ist die Geschichte von einem von ihnen. Die Geschichte wie aus einem normalen Jungen ein Bösewicht wurde.

Ausschnitt aus einem Interview:
S.: „Nun, sie müssen wissen, ich bin nicht böse geboren worden oder so was, und, ich bin auch kein Soziopath, im Unterschied zu vielen meiner Standesgenossen. Nein, ganz im Gegenteil, ich bin ein sehr gefühlvoller Mensch, was ja gerade der Grund für meine Entscheidung ist, diese Laufbahn anzutreten. Denn, nichts anderes ist es doch, ich bin ein Bösewicht. Ich habe diese Entscheidung aus freiem Willen getroffen, und ich entschuldige mich bei niemandem für das was ich getan habe, und ich werde mich auch nie entschuldigen.“
Reporter: „Wie kam es denn überhaupt dazu das sie sich dazu entschieden haben, wie sie es sagen, die Berufslaufbahn des ´Bösewichts` zu wählen?“
S.: „Ach, das reicht schon ne ganze Weile zurück, zu meinem ersten echten Verbrechen. Denn, damit hat eigentlich alles erst so richtig angefangen. Ich bin eigentlich schon immer etwas fragwürdig gewesen, was die Wahl meiner Mittel anging, aber auch nur weil ich es nicht besser wusste, aber ich bin trotzdem nie so richtig auf die schiefe Bahn geraten. Das alles fing eigentlich erst so richtig an als ich 16 war.
Damals hatte ich schon einige kleinere Sachen gedreht, Einbrüche in Kaufhäuser, Verschandeln von öffentlichen Denkmälern, sie wissen schon, `Rage against the Machine´ und so. Nichts wirklich ernstes, tja, nachdem sie mich erwischt hatten, und mich zu ein paar 100 Stunden Sozialdienst verdonnert hatten, hatte ich mich entschieden die Finger von solchen Sachen zu lassen, und endlich was mit meinem Leben anzufangen, aber, irgendwie sollte alles wieder anders kommen als gedacht. Damals wusste ich noch nichts über Mutanten, Außerirdische, Helden, Bösewichter und den ganzen Kram. Ich hatte immer zu viel mit meinem Leben, oder vielmehr Überleben zu tun, als das ich mich für solchen, wie ich damals dachte, Schwachfug Interessiert hätte.
Aber ich schweife ab, tja, also, mein erstes Verbrechen, ich erinnere mich daran als ob ich es morgen
machen würde.“

-----

Ausschnitt aus einem Polizeibericht. Aussage von S. :

S.: „Warum ich ihn umgebracht habe? Warum fragen sie mich das? Sie haben doch ihre wundervollen Psychologen und Profiler, fragen sie die doch warum ich gemacht habe was ich gemacht habe. Die werden ihnen sicherlich sagen können warum ich das gemacht habe. Ist ja schließlich nicht so als ob das ganze sonderlich schwer nachzuvollziehen wäre. Und das ist auch alles was ich zu meinem Motiv sagen werde.“

----
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen