Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 162 mal aufgerufen
 Inuoth
Freyr Offline

Letztgültige Instanz


Beiträge: 1.595

24.11.2008 15:44
Geschichtenfetzen antworten
Dies wurde als Teil eines uralten Tagebuches in den Überresten einer zerstörten Festung auf einer Insel in den verlassenen Weiten gefunden.


Der Krieg dauert schon seit Anbeginn der Zeiten an. Länger als es uns gibt, denn vor uns waren andere die diesen Krieg kämpften, und vor ihnen wieder andere. Nur unser Feind blieb stets der selbe. Wir alle bekämpften ihn, denn, wir hatten keine andere Wahl.
Unser Feind will nichts anderes als die absolute Herrschaft über unsere Welt, nichts anderes als die totale Kontrolle über unsere Rasse, nichts anderes als uns zu seinen Dienern und Sklaven zu machen.
Deswegen haben die die vor uns kamen gekämpft, und deswegen kämpfen wir. Wir kämpfen im Geheimen, wir kämpfen vor aller Augen.

Wir kämpfen einen Krieg der erst enden wird wenn unser Feind vernichtet ist, denn dies ist ein Krieg der nicht anders gewonnen werden kann. Und selbst wenn wir vernichtet werden sollten, dann werden andere an unsere Stelle treten, selbst wenn wir vergessen sind, und selbst der Wind sich nicht mehr an unsere Namen erinnert, selbst dann wird unser Kampf nicht vergebens sein, denn, solange wir kämpfen, solange es noch einen Alasch gibt der aufrecht lebt, und aufrecht sterben kann weil wir da waren, solange sie uns nicht beherrsch en können, weil wir gekämpft haben, solange wird unser Opfer nicht vergebens sein.

---------

Anything I believe in I can do.
And I believe I can do Anything.

You Know what is truly awesome?
Ninjas with Sugercoating.
Why? Its like adding Awesome on top of Awesome

---------

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen