Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 242 mal aufgerufen
 Grundregelwerk
Freyr Offline

Letztgültige Instanz


Beiträge: 1.595

15.01.2009 23:58
Die Archetypen antworten

So, ich hab mir fürs Grundregelwerk überlegt das ich da, ganz gemäß DSA, Archetypen reinpacke, und zwar auch 12 Stück. Hier mal meine Liste. Additionen und Vorschläge sind natürlich erhofft. Was ich mit den Archetypen will, ist im Prinzip die Grundsachen von dem abzudecken was eine jede Spielergruppe am Anfang erst einmal spielen will.

Der Jäger der Dunkelheit

Der Technikus des Wolkenbruches

Der Jäger in den Schatten

Der Magier der den Sturm bändigt



Der Minenmagier

Der Alchemist

Der Händler

Der Navigator



Der Adept

Der Pirat

Der Schamane

Der imperiale Agent/ Agent der Hand?

---------

"That is one crazed-up Fruit-Loop"

---------

Ethenael Offline

"Ehm, Käpt?" "Ja?" *Backstab*


Beiträge: 386

16.01.2009 11:45
#2 RE: Die Archetypen antworten

ich denke, die Stammes-/Tierkrieger und evtl die Schamanen könnten noch ganz interessant sein.
Und vllt noch (wenn Händler auch drin sind) die Handwerker der Werften. Die sind ja auch auf ganz Inuoth unterwegs, auf schiffen, um diese zu reparieren, oder?

________________________________________________
R.I.P. Merdarion Sturmtöter von Wolkensturz. 90 Männer, davon zwei Dutzent Magier waren nötig, dich niederzustrecken. Aber dort, wo du jetzt bist, wird dir niemand mehr schaden.
________________________________________________

Freyr Offline

Letztgültige Instanz


Beiträge: 1.595

16.01.2009 11:52
#3 RE: Die Archetypen antworten

Schamane is ja schon drin, ganz am Ende, ehm, Tierkrieger sind ne gute Idee, Handwerker ebenso

---------

"That is one crazed-up Fruit-Loop"

---------

Freyr Offline

Letztgültige Instanz


Beiträge: 1.595

18.01.2009 18:54
#4 RE: Die Archetypen antworten
So, ich hab mir mal Gedanken drüber gemacht wie die einzelnen Archetypen aussehen solten, und da sie ja mit ihrem Aussehen ihren Gesamten Stand definieren, hab ich mal angefangen mir ernsthaft Gedanken drüber zu machen wie die einzelnen Clans, Magier etc eigentlich aussehen. (Wurde ja auch langsam Zeit, nicht wahr^^) Also, hier mal die Nummer 1:

Der Wolkensturzjäger:
Knöchellanger Mantel, bis an den Hintern geschlitzt. Aufm Kopf einen einfacher Hut mit breiter Krempe, Farbe variabel, meistens ausgeblichenes Braun oder Grau.Die Ärmel des Mantels sind recht weit, erlauben leichten Zugriff auf eventuelle Unterarmholster etc. Der Mantel ist recht weit und wasserundurchlässig. Dies muss er sein um das Pulver vor dem allgegenwärtigen Regen zu schützen. Als Hose meistens leichte Stoffhosen, unten mit weitem Schlag, ebenfalls weiß oder graus-ausgeblichen. Stiefel oder Sandalen, je nach Belieben, wenn Stiefeln, dann recht leichte, aus weichem, gutgearbeitetem Leder.
Unter dem Mantel trägt er eine Weste mit zahlreichen Taschen und festgebundenen verkorkten Flaschen. Dazu meistens mehrere Gürtel oder Schärpen um die zahlreichen kleineren Handfeuerwaffen zu halten. Dazu noch eine kleinere Umhängetasche, in der sich das wichtigste für die Reperatur und Instandhaltung der Feuerwaffen befindet.
Als Hauptwaffe die Langflinte, eine passende wasserdichte Ledertasche auf dem Rücken, wodurch die Schulterstütze der Waffe aber ein ganzes Stück über den Kopf des Trägers hinaus ragt. Achja, passend natürlich noch ein durchgescheuertes weißes Hemd oder etwas vergleichbares.


Achja, Änderungsvorschläge werden gerne entgegen genommen, ebenso Vorschläge für das Aussehen der anderen Archetypen

---------

"That is one crazed-up Fruit-Loop"

---------

Freyr Offline

Letztgültige Instanz


Beiträge: 1.595

26.02.2009 18:54
#5 RE: Die Archetypen antworten

So, hab mal den ersten Charakterbogen für einen Archetypischen Krieger des Dunkeljagdclans gemacht. Hat auch ne kleine Charakterstory, steht bei den Notizen. Ihm fehlt noch die Ausrüstung, weil ich mir noch nicht ganz sicher bin was für eine Rüstung er trägt, ich denke aber momenta über einen Schuppenpanzer oder etwas ähnliches nach.

---------

"Chew your Friends carefully"
"There is no Moon, there is only Cheese"

---------

Dateianlage:
Der Krieger des Dunkeljagdclan.odt
Freyr Offline

Letztgültige Instanz


Beiträge: 1.595

01.03.2009 15:24
#6 RE: Die Archetypen antworten

Die Archetypische Ausrüstug eines Krieger des Dunkeljagdclans bestehts aus:

Ein einhändig zu führendes, anderthalbschneidiges, leicht gebogenes Schwert, das einen sehr offensiven, Hieblastigen Stil fördert. Aber auch Stiche sind problemlos möglich. Die Schwerter sind im Gegensatz zu den Rüstungen, für gewöhnlich aus einem sehr hochwertigem Alchemischen Stahl, der allerdings in den wenigstens Fällen von den Alchemisten der Rebublik stammt, sondern meistens von den Alchemisten des Wolkenbruchclans.


Als Rüstung tragen sie für gewöhnlich mindestens Arm- und Beinschienenpanzer, die man fast vollkommen schließen kann. Diese bieten einen recht großen Schutz, ermöglichen aber auch eine großere Bewegunsfreiheit, und lassen sich, wenn sie nicht getragen werden, gut transportieren.

Der Schuppenpanzer.
Die meisten Krieger des Dunkeljagdclans, (außer einigen die nicht die Möglichkeit haben einfach an die passenden Materialien heran zu kommen) tragen einen formangepassten Schuppenpanzer aus den Knochenschuppen einiger großer Raubfische der Wolkenmeere. Dieser umschliesst den gesamten Oberkörper, und wird wie eine Weste oder Jacke angezogen und getragen. Allerdings ziehen sie ihn nur vor Kämpfen und ähnlichen gefährlichen Situationen an, da, obwohl wesentlich leichter als vergleichbare Kettenrüstungen oder Plattenrüstungen, er noch immer recht unbequem ist, speziell bei der klassischen feuchten Hitze, es gibt auch Teile des Clans die niemals Rüstung tragen, da sie der Meinung sind, das sie mehr behindert als sie nützt. Nun, Das bleibt natürlich jedem selbst überlassen, aber, die meisten die die Möglichkeit haben an eine solche Rüstung heran zu kommen, tragen sie auch. Die Farbe der Schuppe verändert sich nur wenig während des Tragens und Polierens, sie nimmt nur eine etwas hellere Färbung an, aber dies hängt auch von der Art der Schuppen ab. So variieren die Farbtöne für gewöhnlich zwischen Grau und Weis, so das sie eine recht gute Tarnung hinter dem Weis der Wolken bieten.

Schwere Waffe.
Die meisten Krieger tragen eine oder zwei leichte Waffen, und eine schwere. Die Schwere dient dem Knacken von Panzerungen von Bestien, oder auch von Leuten die dachten das eine Plattenrüstung eine gute Idee wäre. Diese ist in den meisten Fällen eine Axt, oder ein Rabenschnabel. Manche Clans verzichten auch auf eine schwere Waffe und konzentrieren sich mehr auf den Kampf Mann gegen Mann, diese Tragen zB einen Speer oder etwas ähnliches.

Wurfwaffe:
Oft tragen die Krieger des Clans noch eine Wurfwaffe, sei es ein Wurfspeer, Axt, oder etwas ähnliches. Den Umgang mit diesen Waffen sind sie natürlich genauso geübt wie mit ihren anderen Waffen.

---------

"Chew your Friends carefully"
"There is no Moon, there is only Cheese"

---------

«« Kampfblatt
Die Berufe »»
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen