Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 114 mal aufgerufen
 Allgemeiner Bereich
Freyr Offline

Letztgültige Instanz


Beiträge: 1.595

23.10.2010 22:18
Heroisch oder Realistisch? antworten

So, ich bin gerade mal wieder ein wenig an dem Regeln am basteln (keine sorge, ich habe nicht vor die in absehbarerzeit auf inuoth einzuführen) aber ich bin mir am überlegen was sinnvoller ist, ein realistisches kampfsystem oder ein heroisches.

Als Erklärung was ich meine, folgendes, sollte in einem Kampf jeder Kratzer gezählt werden, so das dann am schluss die schiere Menge der kleinen Wunden einen Umbringt, oder solltem na alle bis auf die größten Treffer ignorieren können, aber von den großen Treffern kann man dann entsprechend nur ein paar aushalten bevor man umkippt.

letzteres sorgt halt für ein heroischeres Kampffeeling, weil man dann zwar ne Menge Treffer abbekommen kann, aber im sinne von, was mich nicht umbringt, macht mich härter, die meisten ignoriert. das andere ist halt präziser, und spiegelt besser wieder was auf dem Schlachtfeld passiert, und macht es auch einfacher nicht tödliche Treffer ab zu bekommen, um zu zeigen das die Situation wirklich gefährrlich ist. (im sinne von, zb kleine streifwunden, die auch effektiv schaden machen, kleinere Brandwunden etc)

Als Zusatz zum Heroischen System, könnte man dann zb als ausgleich einfach ein quasi aussehenssystem einführen. (sehr simpel, einfach alle treffer die keinen schaden gemacht, aber getroffen haben eintragen, so das man dann ein gefühl dafür hat wie der charakter aussieht, und damit man später vergleichen kann. Im sinne von, beide Charaktere sind zwar unbeschadet davongekommen, haben also keine wunde, aber der eine hat auch keinen einzigen Kratzer, wohin gegen der andere von kleineren Wunden, Brandverletzungen und ähnlichem nur so übersäht ist. Wobei diese keine echte Behinderung darstellen, aber einen wichtigen Faktor im Rollenspiel darstellen)

---------
"So sechs wie uns fünf gibts keine vier mal, dann wir drei sind die zwei einzigsten!"
---------

Patric Offline

Alchemist sein, oder nicht sein, das ist hier die Frage!


Beiträge: 235

24.10.2010 03:44
#2 RE: Heroisch oder Realistisch? antworten

Wenn ich unsere Spielweise betrachte gehe ich davon aus, dass uns ein heroisches System besser stehen würde. Sonst würden wir kaum ein Abenteuer überleben. Nicht bei unserer Spielweise ;).

-----------------------------------------------
"Meine neueste Erfindung: Der sich selbst betätigende rote Knopf!"

Schiron Offline

Anders sein und Anders heissen


Beiträge: 340

24.10.2010 17:11
#3 RE: Heroisch oder Realistisch? antworten

Hat beides seine vorteile.

Finde das Realistische System besser, da so auch nicht übermäßig Kampfstarke Spieler mitwirken können und nicht an der "epischer treffer" Schwelle scheitern und den ganzen Kampf lang quasi nur zugucken können während die 2-3 übercheateten Kampfcharaktere alles plattmachen.

Und warum sollte der Held nach einer Schlacht nicht auch ein paar schrammen haben?

__________________________________________________

Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.

George Bernard Shaw

Freyr Offline

Letztgültige Instanz


Beiträge: 1.595

24.10.2010 17:13
#4 RE: Heroisch oder Realistisch? antworten

So, ich habe mir für die neuen regeln auch eine neue Einteilung eurer Fähigkeiten ausgedacht, eine die das tatsächliche Können glaube ich besser wieder spiegelt als die Einteilung die ich vorher hatte.

Ungelernt : 0
Dilletant: 1-5
Lehrling: 6-10
Ausgelernter: 11-15
Geselle: 16-20
Meister: 21-25
Vollendet: 26-30
Legendär: 31-35
Aufgestiegen: 36-40

Alles was darüber ist zählt ebenfalls als Aufgestiegen, nur eben besser^^ (für die neuen Regeln spielt das Wissen eine größere rolle)

---------
"So sechs wie uns fünf gibts keine vier mal, dann wir drei sind die zwei einzigsten!"
---------

Schiron Offline

Anders sein und Anders heissen


Beiträge: 340

24.10.2010 21:50
#5 RE: Heroisch oder Realistisch? antworten

Hab leider die liste davor nicht im kopf, von daher keinen vergleich ;(

__________________________________________________

Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.

George Bernard Shaw

Freyr Offline

Letztgültige Instanz


Beiträge: 1.595

24.10.2010 22:24
#6 RE: Heroisch oder Realistisch? antworten

Tja, wer nachgucken kann ist klar im Vorteil, ich hab die alte Liste schon vor monaten mal gepostet.
( Energie und Talent Tabelle ps, es steht in der in der schwierigkeiten tabelle )

---------
"So sechs wie uns fünf gibts keine vier mal, dann wir drei sind die zwei einzigsten!"
---------

Patric Offline

Alchemist sein, oder nicht sein, das ist hier die Frage!


Beiträge: 235

24.10.2010 22:41
#7 RE: Heroisch oder Realistisch? antworten

Ich finde die nee Aufteilung macht durchaus mehr sinn und ist gut so :). Wenn man bedenkt wie mächtig unsere Charas zum teil geworden sind, aber immernoch auf dem Niveau von Fortgeschritten bzw. Kompetenten waren ist dies schon realistischer

-----------------------------------------------
"Meine neueste Erfindung: Der sich selbst betätigende rote Knopf!"

Schiron Offline

Anders sein und Anders heissen


Beiträge: 340

24.10.2010 22:55
#8 RE: Heroisch oder Realistisch? antworten

Jup, find ich auch.

__________________________________________________

Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.

George Bernard Shaw

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen