Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 182 mal aufgerufen
 Wird noch dran geschrieben
Freyr Offline

Letztgültige Instanz


Beiträge: 1.595

02.01.2008 23:06
Die Inseln von Uredean antworten

Die Inseln von Uredean waren einst von einem Grün wie geschliffene Smaragde und der Himmel über ihnen von einem endlos tiefen Blau aus den tiefen eines Saphirs.

Doch jetzt nicht mehr. Sie waren verwüstet worden, vor langer Zeit. Von den Anderen, den Dienern der Maschine. Sie rissen die grünen Hügel auf, auf der Suche nach schwarzen Steinen und kaltem Eisen. Sie verpesteten den endlosen Himmel mit schwarzem Qualm und nahmen dem Land das Leben.

Nichts ließen sie zurück außer verdorbener Erde und zerbrochenen Leben.

Das Land war schwer verletzt und konnte sich nicht gegen sie wehren.
Doch das blieb nicht immer so, denn die Diener der Maschine gingen, als sie alles vom Land genommen hatten, was es geben konnte.

Das Land erholte sich, aber es sollte nie wieder so wie früher sein. Denn das Land war verbittert und erbost über seine Schändung und seine Schmerzen, und so schwor sich das Land, das die Maschine für die Schmerze die sie angerichtet hatte, zahlen müsste.

Aber das Land wusste nicht wie es das machen sollte, schließlich war es an die Inseln gebunden und konnte den Dienern der Maschine nicht folgen.

Doch eines Tages wurde ein Kind an die Küste gespült. Es war dem Stamm der Uru’zar entsprungen und war schwer verletzt. Seine Verletzungen stammten von Feuer und Schwert und Axt. Den Waffen der Maschine.

Und das Land erkannte das es seinen Rächer gefunden hatte.
Es heilte das Kind, gab ihm ein Zuhause und lehrte es zu leben, zu kämpfen und zu hassen.

Das Kind wuchs rasch heran und wurde zu einem mächtigen Krieger, gesegnet mit der Kraft der Inseln und des Waldes der einst seine Heimat war.

Es kam also der Tag als das Kind bereit war, ein Mann geworden, die Diener der Maschine zu finden und ihnen die Rache zu bringen die sie über sich gebracht hatten.


Doch um zu wissen warum das Kind Rache wollte muss man seine Geschichte kennen.
Das Kind stammte aus dem Wald. Ein Kontinent nicht weit von den Inseln entfernt.
Dort wurde es mit anderen Kindern seines Dorfes gefangen genommen, als ihr Dorf ausgelöscht wurde von den Invasoren.

Auf der Fahrt in die Heimat der Invasoren gerieten das Schiff auf dem sie sich befanden in schwere See und ging unter. Das Kind war der einzige Überlebende und es schwor Rache an den Invasoren für ihre Taten.

Nachdem das Kind zum Mann geworden war, und es Stolz und voller Kraft war, beschloss es das jetzt die Zeit der Rache gekommen war.

Es baute sich ein Boot, mit Hilfe der Inseln und des Kraft des Waldes.
Dann, nur wenige Zeit später, segelte es los. Es wollte zuerst in seine Heimat zurückkehren.

Doch als es zurückkehrte konnte es seinen Augen nicht trauen.
Der Wald war nicht mehr. Ein ganzer Kontinent, einst bedeckt von Wald und Wiesen, nun, nur noch eine gewaltige zerstörte Ebene, nur unterbrochen von noch gewaltigeren Gruben, in den Qualmspuckende Maschinen nach Erzen und kohle gruben. In den Bergwerken, die Angehörigen seines Volkes. Unwillig sich zu unterwerfen, oder ihren alten Glauben aufzugeben, als Sklaven in Minen geschickt. Auch die anderen Wesen des Waldes, tot oder versklavt.

Und als er das sah, überkam ihn eine gewaltige Wut, und er schwor nicht eher zu ruhen bis das ganze Volk der Invasoren, für diese Tat gebüßt hätte. Und die einzige Art auf die sie diese tat büssen konnten war der Tod.

---------

Anything I believe in I can do.
And I believe I can do Anything.
.
.

Ethenael Offline

"Ehm, Käpt?" "Ja?" *Backstab*


Beiträge: 386

06.01.2008 20:09
#2 RE: Die Inseln von Uredean antworten
Von welchen Welten handeln die Geschichten? Und wie groß ist die Gefaht durch die Maschiene?

PS: Ich find die Geschichten sehr gut
Freyr Offline

Letztgültige Instanz


Beiträge: 1.595

06.01.2008 20:16
#3 RE: Die Inseln von Uredean antworten

Die Inseln von Uredean befinden sich auf Catain und die Gefahr durch die Maschine ist nicht zu unterschätzen. Ich werde demnächst noch weitere Kapitel dieser Geschichte schreiben und posten.

---------

Anything I believe in I can do.
And I believe I can do Anything.

Ich habe das Geheimnis der Unsterblichkeit entdeckt.
...Nicht-Sterben...

.

Ethenael Offline

"Ehm, Käpt?" "Ja?" *Backstab*


Beiträge: 386

06.01.2008 20:37
#4 RE: Die Inseln von Uredean antworten

Okay, aber Inuoth ode Nightscape haben noch keine Probleme damit, oder?

Freyr Offline

Letztgültige Instanz


Beiträge: 1.595

06.01.2008 20:48
#5 RE: Die Inseln von Uredean antworten

Die werden damit noch ne ganze Weile keine Probleme haben.

---------

Anything I believe in I can do.
And I believe I can do Anything.

Ich habe das Geheimnis der Unsterblichkeit entdeckt.
...Nicht-Sterben...

.

«« Der Wald
 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen