Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 146 mal aufgerufen
 Fantanoia
Freyr Offline

Letztgültige Instanz


Beiträge: 1.595

14.11.2011 19:49
Hintergrund antworten

Der Spielort:

Der Ort an dem das Spiel stattfindet ist eine Stadt, die grösste Stadt dieser Welt. Der Name der Welt ist relativ irrelevant, weil jedes Volk und jede Kultur ihr einen anderen Namen gegeben haben. Der Name der Stadt natürlich ebenso. Die Stadt selbst ist älter als die meisten Kulturen auf dem Kontinent, nur die ältesten der Elfen können sich noch an Geschichten erinnern die von der Zeit berichten als die grosse Kälte zurück ging und die Ruinen der Stadt von den ersten Menschenstämmen besiedelt wurden.

---------
Neither Mother nor Father, not Lord nor Lady does the Champion have, above him, only Emptiness.
---------

Angefügte Bilder:
Die Stadt.jpg  
Freyr Offline

Letztgültige Instanz


Beiträge: 1.595

14.11.2011 19:50
#2 Weiter zur Stadt antworten

Die Stadt besteht aus mehreren übereinander geschichteten gewaltigen Terassen, die über zahlreiche Treppen und Tunnel miteinander verbunden sind. Umgeben ist die Stadt von Elendsvierteln, die sich bis in einen weiten Umkreis um die Stadt herum erstrecken. Aufgeteilt werden diese Viertel durch die Mauerstrassen, die sich lange vor der Stadt aus dem Boden erheben, und den einzigen Offiziellen Weg in die Stadt darstellen.

Die Stadt selbst ist ein gewaltiges Durcheinander. Lebewesen aus aller Herrenländer haben sich hier versammelt um Handel zu treiben, Abenteuer zu finden, oder Söldner um sich zu scharen. Es gibt kein offizielles Gesetz, man ist sich nicht einmal darüber einig wieviele Herrscher die Stadt jetzt eigentlich hat. Manche sagen es sind 3 Könige, manche sagen es sind 5, manche sagen sogar es sich 8 oder mehr. Sicher ist nur das es einige Indiviuden gibt die so mächtig oder einflussreich sind, das sie in vielen Teilen der Stadt das sagen haben, und deren Einfluss sich noch weit über die Stadtgrenzen hinaus erstrecken kann.

Der Untergrund der Stadt ist durchzogen mit gewaltigen Tunnelanlagen, Höhlen, Mausoleen und Rissen in andere Dimensionen. Man sagt sogar das wenn man tief genug klettert, man die Feuer der Verdammten sehen kann, in denen die Seelen der Unschuldigen Brennen.
Auch wichtig ist es zu wissen das die Stadt in einem stetigen Umbau begriffen ist. Niemand scheint so wirklich zu wissen warum, oder woher das Geld dafür kommt, sicher ist nur das jeden Tag gewaltige Ladungen Holz und Stein ankommen, die entweder in den Tiefen der Hühlen verschwinden, oder in die gewaltigen Höhen der obersten Stadtteile gebracht werden.
Auch muss die Stadt ständig repariert werden, denn es vergeht kein Tag da nicht irgendwo ein Feuer ausbricht, oder ein beben die Ebenen erschüttert.
Auch sorgen die Zahlreichen Zauberer und Magiekundigen für Chaos, da die Stadt auf einem gewaltigen Kraftknoten errichtet wurde, der durch das Chaos was hier herrscht so verzerrt wurde das selbst der kleinste, sicherste zauber katastrophale Nebenwirkungen haben kann.
Die zahlreichen fremdartigen Kreaturen und Bösartigen Schurken die die Stadt heimsuchen tun das ihre dabei um für Chaos und Unordnung in der Stadt zu sorgen.
Seltsamerweise scheint das keinen der heimischen Bewohner wirklich zu stören. Vielleicht haben sie sich dran gewöhnt, vielleicht sind sie auch nur aus härterem Holz geschnitzt.

---------
Neither Mother nor Father, not Lord nor Lady does the Champion have, above him, only Emptiness.
---------

Angefügte Bilder:
Die Stadt2.jpg  
Freyr Offline

Letztgültige Instanz


Beiträge: 1.595

14.11.2011 19:51
#3 Der Kontinent antworten

Der Kontinent:

Um die Stadt herum erstreckt sich eine gewaltige Ebene, ca 800-1000 Meilen in jede Richtung. Im Norden grenzt die Ebene an gewaltige Berge, hinter denen weite Steppen und Tundras liegen, bewohnt von wilden Barbaren und Orks. Im Osten liegt der Ozean, dessen Hafenstädte die Handelsverbindungen zum Rest der Welt darstellen. Im Westen liegen die mystischen ewigen Wälder der Elfen, die jedem Sterblichen den Zutritt verwehren. Im Süden schlieslich liegen die heissen Wälder und Sümpfe in denen Wilde Kannibalen und Uralte Ruinen die Landschaft beherrschen.

---------
Neither Mother nor Father, not Lord nor Lady does the Champion have, above him, only Emptiness.
---------

Freyr Offline

Letztgültige Instanz


Beiträge: 1.595

14.11.2011 19:51
#4 Die 8 Königreiche antworten

Die 8 Königreiche:
Im Osten, per Schiff in ca 6-8 Wochen zu erreichen liegt des Reich der Ritter. Ein Kontinent dessen Land in 8 Königreiche aufgeteilt ist, und dessen Rat der Könige nun schon seit einigen Jahrhunderten einen einigermassen Stabilen, wenn auch immer wieder von kleineren Konflikten unterbrochenen Frieden hergestellt hat.

---------
Neither Mother nor Father, not Lord nor Lady does the Champion have, above him, only Emptiness.
---------

Freyr Offline

Letztgültige Instanz


Beiträge: 1.595

14.11.2011 19:52
#5 Zu den Elfen antworten

Zu den Elfen:

Die Elfen unterscheiden sich dadurch von anderen Rassen das sie deutlich älter werden können, kaum an Krankheiten und ähnlichem leiden, und niemals eines natürlichen Todes sterben werden. Sollte ein Elf des Wachens müde werden, so begibt er sich zu den ewigen Hallen, wo er sich neben seinen Vorfahren zum langen Schlaf legt.
Wobei die ewigen Hallen hierbei den grössten Teil des Waldes umfasst. Wenn sie sich schlafen legen verfallen sie in einen todesähnlichen Zustand.
Ihre Körper trocknen und erlangen die Konsistenz von uraltem gehärtetem Holz. Ihr Geist wiederum wird zu einem Teil des Waldes, wacht über ihn und träumt als ein Teil des ewigen Kreislaufs des Waldes. Hin und wieder kommt es vor das ein Elf aus seinem tiefen Schlaf erwacht, aber dies ist sehr selten. In den meisten Fällen schlagen die Elfen irgendwann Wurzeln und werden zu wahren Bäumen. Uralt und mächtig wacht ihr Geist doch immer über den Wald. Deswegen ist der Wald auch ein Ewiger, und deswegen sind die Bäume den Elfen auch so heilig, da die meisten der Bäume in den Wäldern Schlafende Elfen sind. Aus dem Holz dieser Bäume, aus denen der ältesten kann das sogennante Titanenholz geschnitzt werden.

Ein Nebeneffekt des àlterwerdens ist das Elfen, so wie Drachen und Lichtgeborene und Infernale immer Mächtiger werden je älter sie werden. Bei den Elfen äussert sich das Dadurch das sie immer härter und stärker werden, wie ein uralter, aber immer noch gesunder Baum. Sie werden immer mehr eins mit den Wäldern, und ihr Geist wandert immer mehr hinüber in den wachen Traum.

---------
Neither Mother nor Father, not Lord nor Lady does the Champion have, above him, only Emptiness.
---------

Freyr Offline

Letztgültige Instanz


Beiträge: 1.595

14.11.2011 19:52
#6 Zu den Zwergen antworten

Zu den Zwergen:
Die Zwerge leben hauptsächlich in den Gebirgen und Schluchten der 8 Königreiche. Regiert von ihrem Hochkönig kümmern sie sich nicht gross um die Belange der Menschheit, aber auch sie hören manchmal den Ruf der Stadt und des Abenteuers.

In der Zwergischen Gesellschaft sind Männer und Frauen vollkommen gleichberechtigt, abgesehen von einigen Biologischen Notwendigkeiten der der Erzeugung von Nachkommenschaft. Die Kinder dagegen werden immer von der gesammten Familie aufgezogen. Bei ihnen kommt es häufig zu Zwillingsgeburten, wobei bei einer solchen immer ein Zwerg und eine Zwergin geboren wird.
Sie sind begnadete Handwerker und Schmiede, und sind durchaus in der Lage zu zaubern, wenn sich auch ihre Kräfte hauptsächlich auf Verstärkung und unterstützung ihrer Handwerkskunst bezieht.

---------
Neither Mother nor Father, not Lord nor Lady does the Champion have, above him, only Emptiness.
---------

Freyr Offline

Letztgültige Instanz


Beiträge: 1.595

14.11.2011 19:52
#7 Zu den Orks antworten

Zu den Orks:

Die Orks des Nordens zeichnen sich meistens durch einen hohen Wuchs und einen Stämmigen Körperbau aus. Charakteristisch ist ein ausgeprägter Kiefer und Hauer und eine starke Behaarung.
Ihr Charakter ist meist Aufbrausend aber Ehrenhaft. Sie sind geborene Krieger und Jäger.
Die Stämme des Nordens befinden sich in einem mehr oder weniger friedlichen miteinander mit den Barbarenstämmen des Nordens. (Sofern man bei Stammesgesellschaften von Frieden sprechen kann. Es gibt keine Vernichtungskriege, aber überfälle und Sklavenfang sind üblich)

---------
Neither Mother nor Father, not Lord nor Lady does the Champion have, above him, only Emptiness.
---------

Freyr Offline

Letztgültige Instanz


Beiträge: 1.595

14.11.2011 19:52
#8 Zu den Barbaren antworten

Zu den Barbaren:
Die Barbaren des Nordens sind ein harter Menschenschlag, den ihre Heimat Unerbittlich gemacht hat. Durch eine gewisse Vermischung mit den Orks sind sie grobschlächtiger und grösser als die meisten Menschenstämme. Sie haben ein grosses Ehrgefühl, aber genauso auch eine grosse Lust auf Eroberung und Plünderei.

---------
Neither Mother nor Father, not Lord nor Lady does the Champion have, above him, only Emptiness.
---------

 Sprung  
Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen